Zinzendorfschule Tossens

 staatl. anerkannte Oberschule und

 staatl. anerkanntes Gymnasium

 der Herrnhuter Brüdergemeine

 Auf dem Int 7

 26969 Butjadingen

Sekretariat: Frau Ute Broer-Schuldt

Tel.: 04736 92950

Fax: 04736 9295 50

Email: schule"at"zinzendorfschule.de

Streitschlichterausbildung 2016

 

Streitschlichter auf neustem Stand/vertiefen ihre Kompetenz

Neun Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen erhalten Einführungskurs

Wie in jedem Jahr trafen sich die Streitschlichter der Zinzendorfschule Tossens am Donnerstag, dem 7.4.2016 zu einem Weiterbildungsworkshop im Gemeindehaus der Kirchengemeinde in Burhave.

In einer Einführungsphase (Warm-up) erarbeiteten die bereits fortgeschrittenen Streitschlichter, die seit zwei Jahren aktiv Mitschülerinnen und Mitschülern bei der Beilegung von Streitigkeiten helfen, eine Präsentation der wichtigsten Elemente eines Mediationsprozesses.

Neben den einzelnen Phasen eines Schlichtungsgesprächs wurde insbesondere die Rolle der Gefühle in einem Konflikt und deren Bedeutung bei der Lösungsfindung am Ende des Gesprächs thematisiert, um die Konfliktparteien zu kreativen, nachhaltig tragfähigen Lösungen zu führen.

Während dieser Arbeitsphase setzten sich (die Neuen), die 9 Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen, die zunächst nur innerhalb ihrer eigenen Klassen bei Streitigkeiten als Vermittler zur Verfügung stehen, mit dem Thema Konflikte auseinander. Hierbei wurde die Reflexion der eigenen Erfahrungen zum Ausgangspunkt für Überlegungen, welche Fähigkeiten ein Streitschlichter haben muss bzw. was er nicht tun sollte.

Nach der Präsentation der Ergebnisse aller Gruppen folgte eine intensive Übungsphase, in der sich alle Teilnehmer sowohl in der Rolle einer Konfliktpartei als auch einmal in der Rolle des Schlichters erfahren konnten.

Abschließend wurde verabredet, dass alle Teilnehmer zukünftig einen (von Bernd Bultmann kreierten) Button tragen, der sie als Streitschlichter erkennbar macht.

Die Neuen erhielten eine Urkunde.

 

 

Das Streitschlichterprojekt an der Zinzendorfschule in Tossens

 

Schule vermittelt Schülerinnen und Schülern nicht nur Bildung und Wissen, sondern sollte sie auch in ihren Fähigkeiten zur gewaltfreien Auseinandersetzung stärken.

Im Rahmen des sozialen Lernens werden seit vielen (10) Jahren an unserer Schule Streitschlichter (auch Konfliktlotsen genannt) ausgebildet.

Konflikte sollte man nicht unter den Teppich kehren, denn sie entwickeln sich weiter. Davon können schon Grundschüler berichten.

Ungeklärte Streitigkeiten unter Mitschülern können die Betroffenen oder auch eine ganze Lerngruppe (Mobbing) erheblich belasten.

Zur Stärkung der Verantwortungsübernahme der Schülerinnen und Schüler für ihr Tun hat man schülergerechte Trainingsmethoden entwickelt, die ihnen ermöglichen, Mitschülern Hilfe und Unterstützung zu geben, damit sie sich sozial kompetent verhalten können.

Unter der Anleitung des Schulsoialarbeiters Luis Villanes erwerben Schüler der Klassen 5-10, die sich freiwillig dafür melden, Grundkenntnisse der Mediation, d.h. sie lernen in einem Mediationsgespräch zwischen den Konfliktparteien zu vermitteln und den Streit beizulegen.

In den einzelnen Phasen des Gesprächs geht es darum, gemeinsam die persönlichen Sichtweisen über die Streitentstehung darzulegen, über den Streit nachzudenken und gemeinsam nach Lösungsmöglichkeiten zu suchen. Gelingt es, auch die emotionale Befindlichkeit beider Konfliktparteien herauszuarbeiten und somit Zugang zu Wünschen und Bedürfnissen zu erlangen, kann gegenseitiges Verständnis abschließend zu gewinnbringenden Lösungen für beide Seiten führen.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass Schüler sehr viel näher an der Gefühlswelt der Gleichaltrigen „dran sind“ und somit oft erstaunlich schnell eine Streitsituation beruhigen können.

Neben dem Ablauf einer Schlichtung und deren Regeln lernen die Schülerinnen und Schüler aktiv zuzuhören, sich in andere hineinzuversetzen, Vertraulichkeit zu wahren, neutral zu sein und Zurückhaltung zu üben.

Die Teilnahme an der Ausbildung wird mit einem Zertifikat und die Tätigkeit als Streitschlichter mit einer Bemerkung im Zeugnis bestätigt.

Die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 5 sind ein Jahr lang zunächst nur Ansprechpartner in ihrer eigenen Klasse. Ab Klasse 6 sind alle Streitschlichter für die Schülerinnen und Schüler der gesamten Schule im Einsatz.