Zinzendorfschule Tossens

 staatl. anerkannte Oberschule
und staatl. anerkanntes Gymnasium
der Herrnhuter Brüdergemeine
 Auf dem Int 7
26969 Butjadingen
Sekretariat: Frau Ute Broer-Schuldt
Tel.: 04736 9295 0
Fax: 04736 9295 50
Email: schule"at"zinzendorfschule.de
Öffnungszeiten:   Mo.-Do.: 7:45 bis 13:30 Uhr
                              Fr.: nur in den Pausen

 

Hallo, oder auch Shalom!

 

Heute würde unser letzter Tag in Jerusalem sein bevor uns auf zum Sternberg in Palästina machten. Nach dem Frühstück fuhren wir in die Gedenkstätte Yad Vashem. Ein Museum in Gedenken an die Opfer des Holocaust. Es war ein sehr denkwürdiger Besuch. An dieser Stelle möchten wir besonders auf drei Denkmäler eingehen. 

Die Halle der Erinnerung ist eine Halle in deren Mitte sich eine Flamme befindet. Es handelt sich hier um eine Gedenkflame. Auf dem Boden der Halle sind die Namen der Konzentrationslager eingraviert und unter diesen Platten befindet sich Asche aus denselbigen. 

 

Dann gibt es noch das Denkmal der Kinder. Es besteht aus fünf Kerzen in einem dunklen Raum voller Spiegel, welche so einen Sternenhimmel darstellen sollen. Im Hintergrund wird über ein Tonband die Namen, das Alter und die Herkunft der Kinder abgespielt. Bis dieses komplett abgespielt sein würde, würden drei ganze Monate vergehen.

 

Zum Schluss möchte ich noch auf die Halle der Namen eingehen. Hier werden Gedenkblätter mit den Daten der Opfer gelagert. In vielen Fällen sind diese Blätter die letzten Überbleibsel der Opfer.

Sollte ihr mehr über Yad Vashem erfahren wollen, dann empfehlen wir euch deren Internetseite aufzurufen.

http://www.yadvashem.org

 

Nach ein wenig Freizeit die wir in der Innenstadt Jerusalems verbracht haben stand ein Treffen mit dem Propst an. Er war so freundlich sich Zeit für uns zu nehmen und sich unseren Fragen zu widmen. Wir führten mit ihm ein interessantes, einstündiges Gespräch über allerhand Themen. 

 

Nach dem Abendessen und unserer täglichen Gesprächsrunde nahmen wir zum ersten mal am Nachtleben Jerusalems teil. Bei Nacht ist diese Stadt auch durchaus belebt. So befanden sich nicht weit voneinander entfernt ein DJ und eine Band. Es wurde viel gefeiert.

 

Damit ging dann auch ein weiterer Tag zuende und wir sind gespannt auf alles kommende.

Bis dann Lisa&Marco