Drucken
Kategorie: Reiseblog
Zugriffe: 715

Hallo!!

Heute gab es ein erneutes Aufeinandertreffen mit Schülern, diesmal aus einer palästinensischen Schule, der Dar Al-Kalima Schule in Bethlehem. So wie Dienstag auch. Auch hier fand ein sehr interessanter Dialog statt über Themen, die die Welt bewegen.

Die Dar Al-Kalima Schule ist eine, unter der Fittiche der  evangelisch lutherische Kirche arbeitende Schule im Süden Bethlehems und existiert seit 2000. Viele Unterschiede gab es hier zwischen der Dar Al-Kalima Schule und der unseren. So herrscht dort die Pflicht eine Schuluniform zu tragen. Allgemein wirkte es hier doch wesentlich strenger. Die Schüler haben insgesamt pro Tag nur eine einzige, 20 Minuten dauernde Pause. Desweiteren müssen die Schüler pro Tag mindesten zwei Tests schreiben. Handys müssen direkt vor Beginn der ersten Stunde abgegeben werden und dürfen erst zum Ende der Schule wieder zurückgegeben werden. Das Schulgelände dürfen die Schüler während der Schulzeit nicht verlassen werden. 

Die ausländischen Schüler haben uns bzw. unsere Schulordnung in vielen Punkten beneidet.

Was uns sehr überrascht hat ist, dass die Schüler seit den Grundschuljahren die deutsche Sprache gelehrt bekommen. So konnten Teile unseres Dialoges auch auf Deutsch stattfinden. Englisch wird da schon von Anfang an unterrichtet.

Wie uns außerdem noch gesagt wurde scheinen die Schulplätze heiß begehrt zu sein. Es finden hierbei Auswahlverfahren statt und zudem das Führen von Wartelisten.

Solltet ihr mehr über die Schule erfahren wollen, dann empfehlen wir es euch deren Internetseite zu besuchen.

www.daralkalima.com

 

Nach weiteren interessanten Besichtigungen von Kirchen und Landschaft endete unser heutiger Tag.

Stay tuned.

Lisa&Marco