Dit un Dat

Uwes Kochbuch:

Laugenchips:
Link
Verfeinerte Variante à la Uwe:
(für drei Laugenstangen)

Zutaten Marinade:
– 3 EL Olivenöl
– 1 TL Sojasauce
– 1/3 TL Salz
– 2 Prisen schwarzen Pfeffer
– 1/2 TL Paprika rosenscharf
– 2 Messerspitzen Chilipulver
– 1 TL Agavendicksaft
– 1 TL Kräuter der Provance

Die Marinade in einer Salatschüssel glatt rühren. Dann die Laugenbretzelscheiben dazugeben und solange umrühren bis sich die Marinade gleichmäßig auf die Laugenbretzelscheiben verteilt hat. Anschließend die Scheiben einzeln auf ein Backrost verteilen und bei 100-150 Grad 20 Minuten im Backofen goldbraun rösten. Sie sind fertig wenn sie sich nicht mehr weich anfühlen. Dann aus dem Ofen holen und auskühlen lassen (wenn man es aushält 🙂 sie nicht vorher zu essen) und dann in große Schraubdeckelgläser umfüllen.

Vegane Seitanbratwurst:
Link
Anmerkung von Uwe:
Bei den Seitanwürstchen lasse ich das Knoblauchpulver und das Zwiebelpulver weg…. alles andere wie im Rezept. Allerdings lasse ich sie nur ca. 40 Minuten im Backofen, dann sind sie nicht ganz so fest und trocken. Frisch sind sie der absolute Hammer, aber auch nach ein bis zwei Tagen kann man sie z.B. in Scheiben geschnitten als Brotauflage verwenden. Super lllllllecker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.